Deutsch English

Kategorien

Hersteller

Mehr über...

Informationen

Hier haben wir häufig gestellt Fragen von unseren Kunden zusammengetragen.

Sollten Sie hier keine Antwort auf Ihre Fragen finden, kontaktieren Sie uns.

Generell gilt:

Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Anhängers vor der ersten Benutzung gründlich durch.


Hier können Sie eine Bedienungsanleitung für alle Koch-Anhänger(auch für Anhänger von Mitbewerbern gültig) downloaden, mit den wichtigsten 10 Regeln und weiteren Tips für die Benutzung von Anhängern

http://www.kochanhaengerwerke.de/files/bedienungsanleitung


 

Welches Fahrzeug ist zum Mitführen von Anhängern geeignet?

Die Anhängerlast darf die die zulässige Anhängelast des Zugfahrzeugs nicht überschreiten.
(Im Fahrzeugschein des Zugfahrzeugs und des Anhängers nachlesen).

Die Anhängerkupplung des Fahrzeuges muss in einwandfreiem Zustand ist.

Die Reifen des Zugfahrzeugs müssen den maximal erlaubten Reifendruck haben der für das Mitführen von Anhängern empfohlen ist.

Lesen Sie die Bedienungsanleitung des Zugfahrzeuges


Wie kupple ich den Anhänger richtig an das Zugfahrzeug?

Die Kugelkupplung muss gut geschmiert sein.

Heben Sie mittels des abgesenkten Stützrades den Kupplungskopf über den Kugelkopf.

Senken Sie den geöffneten Kupplungskopf des Anhängers auf den Kugelkopf des Zugfahrzeuges. Der Kupplungskopfgriff schließt sich wenn der Kupplungskopf fest eingerastet ist, .
Überprüfen Sie ob der Kupplungskopf richtig im Kugelkopf eingerastet ist und der Anhänger richtig angekuppelt wurde. Einige Kupplungsköpfe zeigen an, wenn der Kupplungskopf richtig im Kugelkopf eingerastet ist.

Kurbeln Sie das Stützrad weiter nach oben bis es komplett eingefahren ist und der obere Griff ganz fest verriegelt ist.

Lockern Sie die Hauptklemmhalterung und heben das Stützrad in die Halterung. Ziehen Sie die Hauptklemmhalterun wieder fest zu und stellen Sie sicher, dass das Stützrad den Bremsmechanismus nicht behindert.

Verbinden Sie das Abreißseil mit der Zughalterung am Zugfahrzeug, ersetzen Sie das Abreißseil, wenn es beschädigt oder nicht vorhanden ist.

Stecken Sie den 7-poligen Stecker in die Buchse hinten am Zugfahrzeug und stellen Sie sicher, dass das Profil von Buchse und Stecker ineinander passen.

Kontrollieren Sie, ob alle Leuchten funktionsfähig sind. Stellen Sie auch sicher, dass das elektrische Kabel nicht am Boden schleift.


Stellen Sie sicher, dass die Handbremse des Anhängers nicht angezogen, sondern in waagrechter Stellung ist.


Wie sollte ich meinen Anhänger be- und entladen?


Das Beladen mit Laderampen
Ziehen Sie die Sicherheitsbolzen heraus und schieben Sie die Rampen auf das Heck des Anhängers. Positionieren und fixieren Sie die Rampen an der Rückseite des Anhängers mit Hilfe des Sicherungsstifts und der „hundebeinförmigen“ Schlitze auf der Rückseite des Anhängers (es gibt verschiedene Schlitze, um die Rampen an verschiedene Spurweiten anzupassen).

Fahren oder winden Sie das Fahrzeug auf den Anhänger. Bringen Sie die Rampen in ihre Ausgangsstellung zurück und sichern Sie diese mit Rampenstiften und Halteklemmen.

Beladen von Kippanhängern ohne Rampe
Entriegeln Sie die Klemmen zwischen Ladefläche und A-Rahmen, und schließen Sie das Ventil an der hydraulischen Pumpe. Pumpen Sie den hydraulischen Kolben, bis das Heck des Anhängers den Boden berührt. Fahren oder winden Sie das Fahrzeug auf den Anhänger. Öffnen Sie das hydraulische Ventil nach und nach, und stellen Sie dabei sicher, dass sich niemand unter dem Anhänger befindet oder Gefahr läuft, von der sich senkenden Ladefläche verletzt zu werden. Ziehen Sie die Klemmen zur Sicherung der Ladefläche fest. Anmerkung: Nicht alle Anhänger verfügen notwendigerweise über eine Pumpe bzw. diese ist nicht unbedingt notwendig, der Anhänger kann auch durch Stehen auf dem Heck des Anhängers gekippt werden.


Wie sollte die Ladung positioniert werden?

Für ein sicheres Beladen des Anhängers muss unbedingt darauf geachtet werden, dass der Anhänger richtig beladen wird und die Ladehöhe richtig ist. Achten Sie beim Ankuppeln eines unbeladenen Anhängers darauf, dass der vordere Teil des Anhängers leicht höher ist (25-50 mm) als das Heck des Anhängers. Kalkulieren Sie mögliche zusätzliche Ladungen des Zugfahrzeug mit ein. Wenn die Anhängervorderseite zu hoch oder zu niedrig ist, kann es zu Schwierigkeiten kommen. Versuchen Sie nie, die Anhängerkupplung oder Kupplung zu verändern oder umzustellen.

Beim Beladen des Anhängers ist ein POSITIVES Gewicht des Anhängervorderteils unbedingt erforderlich. Beim Beladen mit Autos mit Vorderradantrieb sollte das Auto vorwärts auf den Anhänger aufgefahren werden, bis die Federung des Zugfahrzeugs sich zu beruhigen beginnt. (Autos mit Heckantrieb müssen rückwärts auf den Anhänger aufgefahren werden.)

Nach oben


Wie wird die Ladung am besten gesichert?


Es ist besonders wichtig, die Ladung vor dem Mitführen auf dem Anhänger richtig zu sichern.

Wir empfehlen Ihnen, Ladungssicherungsgurte zu verwenden, die für mindestens das doppelte Gewicht der zu sichernden Ladung zugelassen sind.

Wir empfehlen Ihnen, mindestens jeweils zwei Gurte an Heck und Vorderseite des Anhängers anzubringen.

Nach oben


Wie sieht die Steckerbelegung aus?

Steckerbelegung 7-polig

1 = Blinker links (gelb)
2 = Nebelschlußleuchte (blau)
3 = Masse (weiß)
4 = Blinker rechts (grün)
5 = Licht rechts (braun)
6 = Bremsleuchten (rot)
7 = Licht links (schwarz)

Steckerbelegung 13-polig

1 = Blinker links (gelb)
2 = Nebelschlußleuchte (blau)
3 = Masse für Kontakt 1-8 (weiß)
4 = Blinker rechts (grün)
5 = Licht rechts (braun)
6 = Bremsleuchten (rot)
7 = Licht links (schwarz)
8 = Rückfahrleuchte (grau)
9 = Dauerstrom (Dauerplus)
10 = Ladeleitung
11 = frei
12 = frei
13 = Masse für Kontakt 9-12


Wie muss ich meinen Fahrstil dem Fahren mit Anhänger anpassen?


Es gibt einige grundlegende Tipps für ein sicheres und angenehmes Fahren mit einem Anhänger:

Der Gesamtradstand des Fahrzeuges wird durch einen Anhänger vergrößert dadurch vergößert sich auch der Wendekreis - Achtung beim Abbiegen

Durch die zusätzliche Anhängelast vergrößert sich der Bremsweg. Vergößern Sie Ihren Abstand zu dem vorraus fahrenden Fahrzeug.

Beim Rückwärtsfahren müssen Sie in die entgegengesetzte Richtung lenken, in die der Anhänger fahren soll. Üben Sie Rüchwärtsfahren mit einem Anhänger auf einem freien Platz


 

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Angebote

Brenderup 3150 S Quad + ATV-Anhänger Hochlader 1,44x1,16x0,30m

Brenderup 3150 S Quad + ATV-Anhänger Hochlader 1,44x1,16x0,30m
Statt 789,00 EUR
Nur 640,00 EUR
Sie sparen 19 % / 149,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Neue Artikel

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.230s